Bereiche der Körpersprache

Durch die Körpersprache vermittelte Botschaften werden von den Handelnden meist völlig unbewusst gesendet und empfangen, wobei nach Ansicht von Experten die nonverbale Kommunikation mehr als 90% eines Gespräches ausmacht. Um in einem Gespräch das eigentlich vom Sprecher Gemeinte zu verstehen, spielt die Körpersprache eine große Rolle, denn was man inhaltlich sagen will, erhält erst durch die Körpersignale, die gesendet werden, die emotionale Information: Wie ist das Gesagte gemeint und zu verstehen? Um erfolgreich zu kommunizieren, ist es notwendig, die eigene Beobachtung zu schulen, denn erst dadurch kann man verstehen, was die Sprecherin oder der Sprecher meinen. Dabei gibt es drei Bereiche der Körpersprache, die in eine Beurteilung einbezogen werden müssen:

  • Kinesik: Mimik, Gestik und Körperhaltung.
  • Proxemik: Verhalten im Raum benannt.
  • Prosodik: Einsatz der menschlichen Stimme.