Pflanzen für das Büro

Die Süddeutsche vom 29. November 2016 berichtete, dass sich laut Untersuchungen ein kaltes Arbeitsumfeld nachteilig auf die Stimmung, die Gesundheit und damit auch auf die Produktivität auswirkt, denn damit sich MitarbeiterInnen in ihren Büros wohlfühlen, können Topfpflanzen, Stauden, Spaliere oder ein Blumen-Arrangement im Büro beruhigen und inspirieren. Eine Studie zeigte, dass jemand, der in seinem Büro oder dem direkten Arbeitsumfeld von Pflanzen umgeben ist, sich ausgeglichener und besser fühlt und auch die Zahl der Krankmeldungen abnimmt. Pulsschlag und Blutdruck sinken, Herz-Kreislauf-Leiden treten seltener auf, Entzündungswerte gehen zurück und Schmerz wird nicht mehr so intensiv empfunden, wenn der Blick im Beruf oder im Alltag auf grüne Oasen trifft. Studien über die Auswirkungen von Begrünungen zeigen auch, wie einfach gesundheitliche Erfolge zu erzielen sind.

Siehe dazu im Detail Pflanzen für den Arbeitsplatz und Arbeitsplatzgestaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.