Seniorentanz

Wenn es bei vielen sonstigen körperlichen Betätigungen oft heißt, dafür sei niemand zu alt, gilt für Tanzen das genaue Gegenteil. Auch wer allein lebt, muss keine Bedenken haben, beim Seniorentanz sitzen bleiben zu müssen, denn einen Partner oder eine Partnerin muss man dazu nicht mitbringen. In der Regel ist Seniorentanz kein Gesellschafts- beziehungsweise Paartanz, sondern gleicht eher einem Formationstanz, wobei es verschiedene Aufstellungen gibt, vom Kreis- über den Blocktanz, ähnlich wie beim Line Dance, bis hin zur Gasse wie bei der Polka.

Sich in Gemeinschaft zu Musik zu bewegen, hält nicht nur Kondition und Gedächtnis in Schwung, sondern hebt auch die Laune, was Tänzerinnen und Tänzer immer wieder bestätigen. Nach nur wenigen Tänzen erhellen sich die Gesichter der Menschen, die vielleicht an diesem Tag bedrückt in den Tanzsaal gekommen sind.

Im Detail dazu Tanzen lernen im Alter.

Trachtentanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.