UniversitätsprofessorIn für Lehr- und Lernforschung gesucht

Ausschreibung der Stelle einer/eines Universitätsprofessorin/Universitätsprofessors für Lehr- und Lernforschung
Am Institut für Lehrer/innenbildung und Schulforschung der Fakultät für Bildungswissenschaften der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ist die Stelle einer/eines
UNIVERSITÄTSPROFESSORIN/UNIVERSITÄTSPROFESSORS FÜR LEHR- UND LERNFORSCHUNG

in Form eines privatrechtlichen Arbeitsverhältnisses mit der Universität zu besetzen. Im Falle einer Erstberufung ist das Arbeitsverhältnis vorerst auf sechs Jahre befristet und wird bei positiver Evaluierung gemäß § 14 Abs. 7 UG 2002 unbefristet. In den übrigen Fällen kann das Arbeitsverhältnis unbefristet eingegangen werden.
AUFGABEN
Die Forschung und Lehre soll im Bereich schulischen Lernens und Lehrens angesiedelt und interdisziplinär angelegt sein; weiters wird die Mitarbeit in der universitären Lehrer/innenbildung und die Einrichtung einer Forschungsgruppe unter Einwerbung von Drittmitteln erwartet.
Die/der Bewerber/in soll sich aktiv und koordinierend am Aufbau eines interdisziplinären Zentrums für Lehr- und Lernforschung beteiligen, welches am Institut zur Stärkung des Profils errichtet wird. Dabei soll sie/er den Schwerpunkt Lernforschung im Kontext von Bildungsforschung profilieren.
ANSTELLUNGSERFORDERNISSE
a) eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung;
b) eine einschlägige Lehrbefugnis (venia docendi) oder gleichwertige Befähigung;
c) Publikationen in führenden Fachzeitschriften;
d) Nachweis der Einbindung in die internationale Forschung;
e) ausgeprägte pädagogische und didaktische Eignung, Nachweis von Lehrerfahrung;
f) Lehramtsstudium bzw. schulische Unterrichtserfahrung erwünscht;
g) Führungskompetenz und Eignung zu Aufbau und Leitung von Forschungsgruppen.
Bewerbungen sind bis spätestens 28. April 2009 an die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Fakultäten Servicestelle, Standort Innrain 52f, A-6020 Innsbruck (fss-innrain52f@uibk.ac.at) zu richten.
Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen.
Die Bewerbungsunterlagen sollen jedenfalls enthalten: Lebenslauf mit einer Beschreibung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdeganges, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Vorträge sowie der sonstigen wissenschaftlichen Arbeiten und Projekte, Beschreibung abgeschlossener, laufender und geplanter Forschungstätigkeiten und die fünf wichtigsten Arbeiten. Die Bewerbungsunterlagen sind jedenfalls digital (CD, E-Mail usw.) beizubringen, Papierform ist optional.
Laufende Informationen über den Stand des Verfahrens finden Sie unter: http://www.uibk.ac.at/fakultaeten-servicestelle/standorte/innrain52f/
berufungen_habilitationen/berufungen.html#Biwi
o.Univ.-Prof. Dr. Karlheinz TÖCHTERLE
R e k t o r

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.