Wer hat Gott geschaffen?

Abgesehen von der aufklärerischen Antwort, dass es die Menschen sind/waren, würde mich interessieren, welche schlüssigen und rationalen Antworten denn Religionen auf die Frage haben, wer denn nun Gott oder auch die Götter erschaffen hat. Im Grunde ist ja die Annahme eines Schöpfergottes der Versuch, den sonst sonst entstehenden unendlichen Regress an einem Punkt zu beenden. Wenn man von den naiven Entstehungsgeschichten der Schöpfung etwas des Christentums in der Bibel einmal absieht und modernen Gläubigen die Frage nach dem Ursprung stellt, dann bekommt man meist zur Antwort, dass es auch für den Urknall oder die Evolution einen Ursprung braucht, der eben nun einmal Gott sei. Wenn man in einer Religion aber die Frage nach dem Ursprung aller Dinge überhaupt zulässt, dann müsste doch auch die Frage gestattet sein: Wer hat Gott geschaffen?

Diese Frage werde ich einmal in zwei sehr unterschiedlichen Frageportalen stellen:
https://www.gutefrage.net/
https://de.quora.com/

Die beste Anwort lautete:

„Gott“ ist einfach die Kurzformel für das, was Menschen (noch) nicht wissen. Wenn man sich die Geschichte der Götter in den Religionen anschaut, dann lässt sich das leicht nachvollziehen. Daher zählt die Antwort für diese Frage auch dazu, was Menschen (noch) nicht wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.