Die Macht des Geruchs

Düfte können genau wie Licht, Farben und Geräusche punktuell genutzt werden, um Räume zu charakterisieren, Stimmungen zu erzeugen und bestimmte Leistungen zu fördern. Allerdings sollten die Gerüche nicht zu stark sein und nur gezielt, also nicht permanent eingesetzt werden. Wenn sich Menschen in einem Bereich länger aufhalten, fühlen sich die meisten wohler, wenn dieser Ort geruchsneutral ist. Vielleicht, weil das Unterbewusstsein nicht nur reagiert, sondern auch ahnt, wie manipulativ Düfte sein können. So maskieren bei vielen Zahnärzten Lavendel, Zitrone oder Orange den normalen, oft angstauslösenden Praxisgeruch. Kaufhäuser und manche Unternehmen nutzen Gerüche um die Kauflust der Kunden und ihre Bindung an bestimmte Marken zu fördern. Das liegt daran, dass der menschliche Cortex, also die Region im Gehirn, die für das Langzeitgedächtnis zuständig ist, sich vermutlich aus dem Riech-Hirn entwickelt hat. Die Nase ist deshalb direkt mit dem Cortex verbunden, sodass Gerüche daher unbewusste Erinnerungsreisen auslösen können. Das funktioniert übrigens in jedem Alter und fast jeder Situation.

Allerdings ist immer noch nicht vollständig geklärt, welche Rolle der Geruch bei der Gedächtnisverarbeitung genau spielt. Eine Hypothese ist, dass Gerüche die Verlagerung des Inhalts einer Erinnerung auf den präfrontalen Cortex etwas verzögern, sodass die Details besser eingeprägt und dadurch länger erhalten bleiben. In diesem Fall muss ein Geruch nur während der Gedächtnisbildung vorhanden sein, damit die Erinnerung ihre Lebendigkeit behält. Die andere Hypothese ist, dass die präfrontale Verschiebung bei einem geruchsassoziierten Gedächtnisinhalt in den Cortex zwar auftritt, doch kommen beim gleichen Geruch die verlorenen Details der Erinnerung erst durch die Reaktivierung des Hippocampus wieder zurück bzw. werden dem Kern der Erinnerung erst dann wieder hinzugefügt.

SIehe dazu den Proust- oder auch Madeleine-Effekt!

Literatur

Stangl, W. (2020). Bedeutung des Geruchs aus psychologischer Sicht. Werner Stangls Arbeitsblätter-News.
WWW: https://arbeitsblaetter-news.stangl-taller.at/bedeutung-des-geruchs-aus-psychologischer-sicht/ (18-07-08).
https://www.saarbruecker-zeitung.de/der-richtige-geruch-laesst-kinder-besser-lernen_aid-52071807 (20-07-08)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.