Selbstgehende Menschen ;-)

Rainer Burmeister schreibt im Hamburger Abendblatt unter dem Titel „Beim Gehen das Gehirn hochfahren“:

Alle reden von selbstfahrenden oder auch autonomen Autos. Gemeint sind damit Kraftfahrzeuge, die ohne Zutun ihres Benutzers (früher: Fahrer) diesen siche und unfallfrei an sein Ziel bringen sollen. Hierzulande ist diese Technik noch in der Erprobung. Doch viel wichtiger wäre es, manchen Mitmenschen das unfallfreie Gehen wieder beizubringen. Wenn ich sehe, wie sich manche fortbewegen, packt mich die Angst.
Da latschen Passanten mit Handys vorm Gesicht wie im Blindflug bei Fußgängerrot über die Fahrbahn, knallen ungebremst gegen Lichtmasten oder rempeln unschuldige Rentner an. Verschärft hat sich die Situation noch seit dem Start von Pokémon Go – der Schnitzeljagd per Handy-App. Wenn ganze Pulks junger Leute stur wie die Panzer durch die Fußgängerzone in Pinneberg walzen oder am Willkomm-Höft Lemmingen gleich in die Elbe zu stürzen drohen, ist für mich der Spaß vorbei.

Quelle
http://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article208175629/Beim-Gehen-das-Gehirn-hochfahren.html (16-09-03)