Zum Inhalt springen

Fachunterricht für ganzheitliches Lernen kürzen!

Übrigens: Zu viel Fachunterricht kann sich negativ auf nachhaltige Lernprozesse auswirken, denn der spezialisierte Fachunterricht verdrängt immer mehr die Sicht auf die qualitative Ganzheit der Lebenswelt, somit auf das ganzheitliche Lernen.

In Anbetracht der Lehrpläne sollte man durchaus in einigen Fächern reduzieren, indem man etwa im Bereich Gesellschaftswissenschaften in Geschichte, Politik, Ethik oder Geografie fächerübergreifend arbeitet. Das trifft auch auf den naturwissenschaftlichen Bereich mit Physik, Chemie, Biologie und Mathematik zu, denn auch das kann und muss nicht getrennt voneinander unterrichtet werden.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.