Verstärkungsmechanismen in den sozialen Medien

Moralische Empörung prägt grundlegende Aspekte des sozialen Lebens und ist heute in sozialen Online-Netzwerken weit verbreitet. Brady et al. (2021) haben gezeigt, wie soziale Lernprozesse die Ausdrucksformen moralischer Empörung im Internet im Laufe der Zeit verstärken. In zwei vorregistrierten Beobachtungsstudien auf Twitter (7331 Nutzer und 12,7 Millionen Tweets insgesamt) und zwei vorregistrierten Verhaltensexperimenten (N = 240) stellen sie fest, dass positives soziales Feedback für Empörungsäußerungen die Wahrscheinlichkeit zukünftiger Empörungsäußerungen erhöht, was mit den Prinzipien des Verstärkungslernens übereinstimmt. Die Anreize in sozialen Medien verändern offenbar den Ton politischer Konversationen online, wobei manche NutzerInnen aufgrund des grundlegenden Designs sozialer Medien immer größere Entrüstung zu lernen scheinen.

Darüber hinaus passen die NutzerInnen ihre Empörungsäußerungen an die Ausdrucksnormen ihrer sozialen Netzwerke an, was darauf hindeutet, dass das Lernen von Normen auch die Online-Empörungsäußerungen steuert. Menschen mit politisch moderaten Freunden reagieren dabei stärker auf Feedback, was ihre Ausdrücke der Entrüstung verstärkt, sodass man einen Mechanismus vermutet, der moderate Gruppen mit der Zeit radikalisiert, wobei die Belohnungen in den sozialen Medien Feedback-Schleifen erzeugen, die die Empörung verstärken. In ideologisch extremen Netzwerken, in denen Empörungsäußerungen häufiger vorkommen, reagieren die NutzerInnen weniger empfindlich auf soziales Feedback, wenn sie entscheiden, ob sie ihre Empörung zum Ausdruck bringen oder nicht. Da moralische Empörung eine entscheidende Rolle im sozialen und politischen Wandel spielt, sollte man sich angesichts dieser Ergebnisse bewusst sein, dass Technologieunternehmen durch die Gestaltung ihrer Plattformen (etwa mit Likes oder einfachen Retweets) den Erfolg oder Misserfolg kollektiver Bewegungen beeinflussen können.

Literatur

Brady, W.J., McLoughlin, K., Doan, T.N., & Crockett, M.J. (2021). How social learning amplifies moral outrage expression in online social networks. Science Advances, 7,doi:10.1126/sciadv.abe5641.