Zum Inhalt springen

Verursachen soziale Medien bei Kindern und Jugendlichen psychische Probleme?

In einer Umfrage von ParentsTogether, einer gemeinnützigen Nichtregierungsorganisation in den USA, wurden im Jahr 2022 Eltern über die Nutzung sozialer Medien durch ihre Kinder und deren psychische Gesundheit befragt, und die Eltern beobachteten mehr Anzeichen für psychische Probleme bei ihren Kindern, je mehr Zeit sie im sozialen Netz verbrachten. Die Jugendlichen und Kinder wurden dabei nach Symptomen wie Angstgefühlen, Stimmungsschwankungen, aggressivem Verhalten und dem Gefühl der eigenen Wertlosigkeit befragt.

Die Eltern waren auch der Meinung, dass sich die sozialen Medien negativ auf das Körperbild ihrer Kinder auswirken, denn Kinder, die auf Instagram aktiv sind, haben eine fünfundzwanzig Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, ihr Aussehen verändern zu wollen, als Kinder, die andere Plattformen nutzen. Sieben von zehn Eltern waren auch besorgt darüber, dass ihre Kinder süchtig nach Online-Plattformen sind, und zwei von drei Eltern berichteten von Meinungsverschiedenheiten mit ihren Kindern darüber, wie viel Zeit sie mit sozialen Medien oder Spielplattformen verbringen.

Außerdem wüssten viele Eltern nicht, ob ihre Kinder von Fremden oder sogar von Sexualstraftätern kontaktiert werden, und sie würden es begrüßen, wenn die Unternehmen der sozialen Medien mehr tun würden, um sicherzustellen, dass Werkzeuge zur Verfügung stehen, die Kindern helfen, online sicher zu bleiben.

Literatur

https://www.webwizard.at/contator/webwizard/news.asp?nnr=80062 (22-04-21)






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.